Einrichtungstrends 2014

Akzente aus Kupfer halten einzug

Foto: flickr.com/tapetenpics - Rasch b.b.home "Aponi"

Klassiker und Trend zugleich sind nach wie vor Sitzmöbel aus Leder. Egal ob Couch, Sessel oder Lehnstuhl, modernisiert in Form und Funktionalität ist Ihre Kombination mit Glas oder Metall nach wie vor ein Ausdruck von Stil und Eleganz. 

Neu hingegen ist die Verarbeitung von Kupfer als Werkstoff. Beistelltische, Hocker und Wohnaccessoires aus Kupfer oder mit Kupferappliaktionen finden ihren Weg nun von Bars und Hotels in unsere Wohnräume. Kombiniert wird  die schwarze Eleganz nur mit wenigen, kräftigen Farben wie Gelb, Rosa und Pink. Auch „erlaubt“ sind erneut Pastelltöne in allen Nuancen.

Einer der wichtigsten Punkte in diesem Jahr ist der Ausdruck von Qualitätsbewusstsein und Nachhaltigkeit bei den verarbeiteten Rohstoffen. So ist es kaum verwunderlich, dass Stühle, Hocker und Körbe aus geflochtenem Rattan- und Kunstfasern eine wahre Renaissance erleben. 

Tapeten starten mit markanten Designs und vielen eingearbeiteten  Materialien ein wahres Revival. Grafische Muster, die mit unseren Sehgewohnheiten spielen, unterstreichen die Möbelformen, die sich an den späten Fünfzigern bis frühe siebziger Jahre orientieren. Die Tiefenwirkung der Muster kombiniert mit reflektierenden Materialien, Linien und Wellen lassen die Wände regelrecht beweglich erscheinen. Besonders in großen Räumen kommen Sie gut zur Geltung. Dem entgegen stehen Ethnomuster, die Möbel in erdigen Tönen sehr gut unterstreichen. Eine tolle Kombination mit Teppichen von Carpets Remade oder markanten Tierfellen. Für farbintensive Einrichtungsstile eignen sich fotorealistische Motive wie die Loft-Tapete von Rasch, die aus jedem Raum ein altes Fabrikgebäude zaubern.

2014 wird also sehr gemütlich und speziell, mit ein wenig „Retro“.

 

Mehr zu den Einrichtungstrends 2014 können Sie im Spiegel Online (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/moebel-trend-2014-ist-flauschige-gemuetlichkeit-a-943603.html) lesen. Natürlich stehen Ihnen unsere Fachberater mit vielen weiteren Trends, Kombinationsmöglichkeiten und Ideen persönlich zur Seite.

Foto: flickr.com/tapetenpics - Marburg "Di Moda"

Zurück

Einen Kommentar schreiben